Schuljahr 2021 / 2022

Abschied von unseren Großen

Am Freitag, den 15. Juli verabschiedeten unsere Viertklässler sich mit einer aufregenden Schatzsuche von unserer Schule. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Storz, Frau Wild und Frau Dannell hatten sie ein Stück auf die Bühne gebracht, das bei allen Anwesenden, die die Kinder bis hier begleiten durften, >Spuren< hinterließ. Wir bedanken uns bei einem besonderen Jahrgang und tollen Kindern, für die Spuren, die sie in der Schule in den vergangenen Jahren hinterlassen haben. Wir sind stolz auf Euch und wünschen jedem einzelnen von Euch Zufriedenheit und Erfolg auf Eurem weiteren Weg!

 

Spendenübergabe des Sponsorenlaufs

Am Freitag, den 8. Juli konnten die Grundschüler ihre erlaufenen Spenden übergeben. Gemeinsam hatten die Kinder 5625 € erlaufen und waren über 1000 Kilometer oder die Strecke bis Berlin oder ans Meer gelaufen, wie Sportlehrer und Mitorganisator Samuel Weber verdeutlichte. So erhielten der Förderverein der Schule, der "Bunte Kreis Villingen" und "Liso Tansania e.V." jeweils einen Scheck über 1875 Euro. Zuvor stellten Frau Ziolek und Frau Stern den Kindern die Arbeit des Fördervereins vor. Herr Kauschwitz, der selbst einst Schüler der Schule Brigachtal war, erläuterte anschaulich wie die Spende den Kindern in Tansania zu Gute kommen werde und was dort bereits alles durch den Verein realisiert werden konnte. Auch Frau Willmann vom Bunten Kreis Villingen erklärte den Grundschülern anschaulich, wie inbesondere Familien mit frühgeborenen Säuglingen dank der Spende unterstützt werden können. Abschließend wurden die Sportler, die die Schule erfolgreich und mit fairem Sportsgeist bei Jugend trainiert im Bereich Fußball und Leichtathletik verteten hatten, von  den Sportlehrer*Innen Samuel Weber und Birgit Stadler geehrt. Ein großer Dank gebührt hier auch noch einmal all den Eltern, die diese Teilnahme durch ihre Fahrdienste erst ermöglicht haben.

Laufen für einen guten Zweck

Am Freitag, den 27.05.22 fand sich die gesamte Grundschule um 10.00 Uhr auf dem Sportplatz ein, um bei schönem Wetter, guter Musik und bester Laune für einen guten Zweck zu laufen. Alle Kinder hatten nicht nur vorab bereits im Sportunterricht das ausdauernde Joggen trainiert, sondern auch eifrig Sponsoren gesucht, die unsere fleißigen Läufer unterstützten. Die Kleinen liefen 15 Minuten, Zweit- und Drittklässler eine halbe Stunde und unsere Viertklässler sogar 60 Minuten. Zahlreiche Eltern kamen ebenfalls ins Stadion, um die Kinder anzufeuern oder sogar mitzujoggen. Den schnellsten Läufern Lian Weißhaar und Lorenz Fink aus der 4b gelang es mit 28 Runden und über 11 gelaufenen Kilometern die weiteste Distanz zu laufen. Damit konnten sie, wie alle anderen Schüler, die ihre Strecke joggend bewältigen konnten, ein Laufabzeichen über diese Zeit erwerben. Aber auch die Schüler, die nach einer gewissen Zeit einfach weiter spazierten, leisteten bei ausgelassener Stimmung einen tollen Beitrag für den „Bunten Kreis Villingen“,“ den Verein „Liso Tansania“ und unseren Förderverein, die die erlaufenen Spenden zu gleichen Teilen erhalten werden. 

Mit dem Fußball unterwegs

Mit zwei Mannschaften nahm die GS Brigachtal am Sportfest „Jugend trainiert für Olympia“ Fußball teil. 20 Kinder, Birgit Stadler und Kim Münch, die die Schule als Trainerin unterstützend begleitete, verbrachten einen aufregenden und anstrengenden Tag im Anton Mall Stadion in Donaueschingen. Schwitzend, anfeuernd und jubelnd ging der tolle Tag für alle Kicker schnell vorbei und jeder Spieler wurde anschließend noch mit einem T-Shirt belohnt.

Mit etwas Glück gelang es unserer ersten Mannschaft durch den Verzicht von Pfaffenweiler sogar, sich für das Finale in Kirchzarten zu qualifizieren. Auch hier gelang es unseren tollen Fußballern aus Klasse 3 und 4 sich gut zu präsentieren. Begleitet wurden sie durch Trainer und Vater Andy Bölling und Birgit Stadler. Die Jungs verbrachten einen tollen Tag mit Kindern aus unterschiedlichsten Grundschulen, die alle die gleiche Leidenschaft verbindet. Damit waren alle Voraussetzungen erfüllt für glückliche Kinder, die sich eigentlich kaum kannten, aber mit viel Spaß lachend und friedlich miteinander kickten, auch wenn sie nicht im Finale mitspielten.

 

Unser Schulfest

Ulrike Lehmann äußerte in Ihrer Begrüßung die Freude darüber endlich ein Fest in der Schule mit Kindern und Eltern feiern zu können. Carolin Willi und Iris Weißer führten musikalisch durch die Aufführungen des Tages und sorgten mit dem Team der Kinder und Lehrer für Unterhaltung und beste Laune.

Die Lehrer und das Ganztagesteam lockten mit ansprechend gestalteten und kreativen Ideen für abwechslungsreiche Unterhaltung für die Kinder. Neben einer Schätz- und Sinne Straße waren das Basteln von Bienenhotels und Filzbällen, die im angrenzenden Parcour gleich erprobt werden konnten ein Highlight für die Kinder. Auch ein Schulhofquizz, der getanzte Flashmob und die Bewegungsspiele, die der Förderverein für alle Kinder anbot, begeisterten alle. Die Eltern organisierten die gesamte Bewirtung und genossen wie alle anderen die ausgelassene Stimmung, das gute Wetter und das gemütliche und unbeschwerte Beisammensein, das nach den vergangenen Jahren so wertvoll geworden ist. 

 

Osterfreuden für Oradea

Seit 26 Jahren unterstützt die Grundschule Brigachtal die Straßenkinder und Waisen in Oradea. Erstmals kommt ein Teil des gespendeten Geldes auch den ukrainischen Flücht-lingen zu Gute, die zahlreich in den grenznahen Ort geflüchtet sind. Mit kreativen Ideen haben alle Kinder, Lehrkräfte und zahlreiche Eltern und Brigachtäler für die Menschen, die derzeit in diesem Ort zusammen leben, eine Freude zu Ostern vorbereitet. Die Geschenk-päckchen für die Kinder und die großzügigen Spenden werden Dank des >Freundeskreises Oradea Villingen< pünktlich in Rumänien eintreffen. Frau Rösch und Samy aus Oradea nahmen die Spenden entgegen und werden sie persönlich begleiten. Endlich, nach langen Pandemiebeschränkungen, trafen wieder einmal alle Grundschulkinder und Lehrkräfte im Georg Lettner Saal zusammen. Grund dafür war die Spendenübergabe an Frau Rösch vom Freundeskreis Oradea Villingen. Nachdem Irmgard Rösch den Kindern vom Leben der Kinder in Rumänien und von der deutschen Schule in Oradea berichtet hatte, übergaben die Geburtstags-kinder Stella und Paul im Auftrag der Schulgemeinschaft die Spende: Dies waren ein symbolischer  Scheck über 3400 € und zahlreiche Osterpäckchen sowie Schultaschen für die Straßen- und Waisenkinder der Schule Oradea. Erstmals wurde zu diesem Anlass in der Schule wieder gemein-sam musiziert und gesungen. Mit diesem schönen Moment der Gemeinschaft und der Solidarität mit Menschen in Not stimmten sich alle am Schulleben beteiligten auf die Ostertage ein.

Tauben für den Frieden

Die Grundschüler der GS Brigachtal setzten am Mittwoch, den 23.03. auf dem Rathausplatz  ein Zeichen des Friedens und der Verbunden-heit mit den Menschen in der Ukraine. Alle Klassen leisteten einen Beitrag zum Thema >Frieden<, den sie mit ihren Klassenlehr*Innen und den Religionslehr*Innen vorbereitet hatten. Frau Weißer unter-stützte alle musikalischen Beiträge mit ihrem Akkordeon. Es wurde gesungen, musiziert und mit vielen gebastelten Tauben um Frieden gebeten. Auch für unsere Schüler war es nach den Monaten der Einschrän-kungen wichtig, das Thema Frieden zu thematisieren. Über den Gedanken an die Menschen in der Ukraine hinaus brachten es die 2. Klässler mit ihrem Liedbeitrag „Wenn du Frieden haben willst, fang selber damit an“ auf den Punkt. Da selbst das Wetter mitspielte, war es für alle Beteiligten eine rundum gelungene und schöne Gemeinschaftsaktion.

Schmotziger Dunschtig in der Schule

Volker Hirt und Gerhard Hirsch als Clowns, begleitet von einigen Musikern des Musikvereins Brigachtal, bereiteten den Schüler*innen und dem Kollegium einen wunderschönen Moment Fastnacht. Bei herrlichem Wetter trafen sich alle Kinder in Klassengruppen mit ihren Lehrer*innen auf dem großen Schulhof und freuten sich, tanzten und lachten mit den Clowns. Schön, dass aller Auflagen zum Trotz, dieses Event an der Schule möglich war. Ein ganz lieben Dank an alle freiwilligen Akteure, die uns diesen fröhlich unbeschwerten Morgen ermöglicht haben.

Abschließend zog die Klasse 3b noch zur Straßenfastnacht durch Klengen. Ausgerüstet mit Plakat, Musikbox und Süßigkeiten erfreuten sie die Passanten und Eltern, die sie besuchten.

Zweitklässler am Schlittenberg

Am Freitag, den 14.01.2022, waren die Zweitklässler mit ihren Lehrerinnen Frau Salzwedel und Frau Jentzsch bei strahlendem Sonnenschein am Schlittenberg/Ob der Wanne. Mit ihren Schlitten, Bobs und Poporutschern sausten die Kinder flott den Hang hinunter und stapften nach der Abfahrt unermüdlich immer wieder den Schlittenberg nach oben. Einige Kinder gönnten sich auch ein Päuschen, spielten im Schnee, genossen ein Sonnenbad oder bauten mit dem Schnee eine chinesische Mauer und kleine Schanzen.

Nach so viel frischer Luft, Sonne und Bewegung ging es zum Ende des Schultages fröhlich wieder zurück, bevor alle ins Wochenende starteten.

Ein tolles Gemeinschaftserlebnis!

 

Wir laufen bis zum Sonnenaufgang

In der Klasse 3 sollte der Sportunterricht gerade schon wieder nur im Freien stattfinden. Also haben wir am 7.12. das Beste daraus gemacht und den Sonnenaufgang gesucht und gefunden. Dabei haben wir uns unterhalten, wann der kürzeste Tag im Jahr ist, und warum Tage überhaupt so unterschiedlich lang sind.

Nikolaus in der Schule

Auch in diesem Jahr hat der Elternbeirat es sich nicht nehmen lassen, alle Klassen und das Team mit einem Nikolaus zu überraschen.

Die Kinderaugen waren groß, als die Gaben verteilt und die liebevoll gewählten Worte gemeinsam gelesen wurden.

Allen Beteiligten ein ganz herzliches Dankeschön, auch im Namen des Teams aus  LehrerInnen und Mitarbeiterinnen im Haus.

Zu Besuch auf dem Bauernhof

Die Klasse 4 besuchte während einer zügigen Walkingrunde spontan den bei allen Kindern beliebten Landwirt Markus Rist. Begeistert hörten die Viertklässler zu, als ihnen erklärt wurde, warum die Kälbchen einzeln gehalten werden und wie der Milchviehbetrieb und das Melken organisiert ist.

Weihnachtsüberraschung für Tansania

In diesem Jahr bat uns der Verein LISO Tansania Versandtaschen weihnachtlich zu gestalten.

Diese werden vom Verein befüllt und pünktlich zu Weihnachten nach Tansania geschickt.

Die Kinder der 4. Klassen hatten viel Spaß dabei und die Augen der Kinder in Tansania werden an Heilig Abend mit Sicherheit strahlen, wenn sie ihre Geschenke erhalten.

Wir basteln für den Advent

 

Alle Klassen unserer Schule bastelten am 26.11.2021 um die Schule für den Advent zu schmücken. Leider konnten die Eltern dieses Jahr nicht mit uns basteln. Sie unterstützten uns aber mit zahlreichen guten Ideen, die toll vorbereitet waren und nur noch gebastelt werden mussten. Dafür danken wir den Eltern ganz herzlich.

Mit dem wunderschönen Adventskranz, den, wie schon viele Jahre zuvor, Johanna Kiefer und Regina Vetter Schwab gebunden haben, ist nun die ganze Schule vorbereitet für die schönste Jahreszeit.

 

Eine Wildblumenwiese entsteht

Die Klassen 2a und 2b der Grundschule Brigachtal beteiligen sich gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Jentzsch und Frau Salzwedel an der Aktion ,,Blühendes Brigachtal“. Mit dem Anlegen einer Wildblumenwiese auf dem Schulgelände wollen sie einen Beitrag gegen das Insektensterben leisten. Bevor die Kinder aktiv werden konnten, hatte freundlicherweise Herr Kloker die vorhandene Grasschicht mit einem kleinen Bagger aufgegraben. An den letzten Schultagen vor den Herbstferien war es dann soweit. Ausgerüstet mit Gummistiefeln, Arbeitshandschuhen, Eimern und Hacken ging es an die Arbeit. Die Kinder zerkleinerten und beackerten mit viel Eifer und Freude das aufgebrochene Erdreich und bereiteten den Boden für die erste Einsaat mit Wildblumensamen vor, die als Abschluss erfolgen konnte. Im nächsten Frühjahr werden dann weitere Arbeitsschritte folgen. Unser Dank gilt an dieser Stelle Frau Vollmer (Vorsitzende des Fördervereins) und Herrn Kraft (Leiter des Landesprojekts ,,Blühender Naturpark“, Marbach), die uns tatkräftig unterstützt haben und uns auch weiterhin bei dem Projekt begleiten werden.

 

Schuljahr 2020 / 2021

Lesung mit Sabine Ludwig für alle Grundschüler

 

Zum Schuljahresende gab es einen Höhepunkt an der Grundschule Brigachtal. Die bekannte Berliner Autorin Sabine Ludwig war der Einladung gefolgt und las am 26. und 27. Juli 2021 aus ihrem Kinderbuch „Das verflixte Alfa-Bett“ sowie aus der „Miss Braitwhistle“-Reihe vor. Gespannt lauschten die Kinder den unterhaltsamen und aufregenden Schilderungen, die sie immer wieder zum Lachen brachten.

Sabine Ludwig lud die Kinder ein, mit ihr ins Gespräch zu kommen und beantwortete aufgeschlossen die gestellten Fragen. Die Kinder erfuhren, von welcher Schreckenslehrerin Frau Ludwig zutiefst geprägt wurde, dass Frau Ludwig früher einmal eine Katze hatte und dass sie nicht gerne schreibt, aber umso lieber Kindern vorliest.

Insgesamt fanden vier Lesungen statt, da jede Jahrgangsstufe Corona-bedingt eine eigene Veranstaltung benötigte. Der Förderverein der Grundschule Brigachtal e.V., der die Lesung finanzierte, war daher froh über die Unterstützung durch den Lions Club, der einen Teil der Kosten übernahm.   

Besuch des Bürgermeisters

 

Am Montag, den 5. Juli hatten die 3. Klassen Besuch vom Brigachtaler Bürgermeister Michael Schmitt. Er besuchte die Kinder im Rahmen des Sachkundethemas „Unser Ort“. 

Herr Schmitt nahm sich viel Zeit für die beiden Klassen. Zuerst durften sie sich einen Film über Brigachtal ansehen. Sie erfuhren viel Wissenswertes zum Brigachtal und seinen drei Ortsteilen Klengen, Kirchdorf und Überauchen.

Danach erklärte Herr Schmitt welche die Aufgaben die Gemeinde für die Bürger   übernimmt. Diese vielfältigen Aufgaben stellte er für die Kinder sehr anschaulich anhand ihres Tagesablaufes dar. Der morgendliche Gang ins Bad erklärte die Zuständigkeit für die Wasserversorgung. Anhand des Schulweges wurden die Tätigkeiten des Bauhofes erklärt. Sie sorgen für gepflegte Straßen und Wege. Die Gemeinde kümmert sich um das Personal, dass die Schule und die Kindergärten pflegt und in Stand hält. Außerdem hat die Gemeinde noch viele weiter Aufgaben. Die Kinder waren sehr erstaunt über die vielen Bereiche, um die sich die Gemeinde kümmert.

Besonders interessiert waren die Kinder aber an den Aufgaben des Bürgermeisters und an seiner Person. Er erklärte ausführlich was alles in seinem Aufgabenbereich liegt. Er müsse viele Dinge organisieren, Termine wahrnehmen, sich mit dem Gemeinderat besprechen, und noch vieles mehr. Die Drittklässler hörten ihm gespannt zu. 

Ein besonderes Highlight war die Fragerunde mit Herrn Schmitt. Im Vorfeld hatten sich die Kinder fleißig Fragen überlegt, welche sie dem Bürgermeister am Ende seines Besuches stellten. 

Häsvorstellung der Narrenzunft Brigachtal in Coronazeiten

Anstelle der alljährlichen Häsvorstellung von Strohhansel und Strohmann bei den Erstklässlern durch die Narrenzunft Brigachtal erstellte uns Herr J. Oberföll ein großartiges Video für unsere Schüler. Zu sehen und zu hören ist ein wunderbarer “Kinderumzug“, sowie interessante Erläuterungen zu Strohhansel und Strohmann. Auch weitere Gruppen, die zur Zunft gehören, werden genannt.

Ein herzliches Dankeschön den Familien Oberföll sowie der Narrenzunft Brigachtal!!

Video Häsvorstellung
haesvorstellung.mp4
MP3-Audiodatei [40.6 MB]

 

 

Weihnachtsstimmung ertönt in den Klassenzimmern

 

Advent, Advent ein Lichtlein brennt… und in der Grundschule freuten sich die Kinder auf diese besondere Zeit. Diese wurde mit unserem traditionellen Adventsbasteln eingeläutet - dieses Jahr in einer etwas anderen Form.

Eine Woche lang bastelten, klebten und werken die Kinder in allen Klassenzimmern immer wieder und so erstrahlten diese immer mehr im weihnachtlichen Glanz.

 

Auch weiterhin feiern die Kinder der Grundschule Brigachtal an jedem Montag nach den Adventssonntagen das nahende Weihnachtsfest. Alle Klassenstufen treffen sich abwechselnd im Georg-Lettner-Saal, zünden eine weitere Adventskerze an und erleben einen kleinen Adventsimpuls, vorbereitet durch die jeweilige Parallelklasse. So wird die Vorfreude mit jeder Woche ein kleines bisschen größer.

 

 

Erntedank- wir sagen danke

Dankbarkeit stand auch im diesjährigen etwas veränderten Erntedankimpuls im Mittelpunkt. Alle Klassenstufen trafen sich am Mittwoch, 7.10. nacheinander im Georg-Lettner-Saal, um für die reiche Ernte zu danken. Mit Gebeten, Gedichten und Texten feierte so jede Klassenstufe ihren eigenen kleinen Erntedankimpuls in der Herbstzeit.

Grundschule Brigachtal

 

Schulstraße 3

78086 Brigachtal

 

 

  Tel: 07721/ 21820

 Fax: 07721/ 908384

 

info@schule-brigachtal.de