Schuljahr 2018 / 19

Osterfreuden für Kinder in Rumänien

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Brigachtal hatten in den letzten Tagen und Wochen wieder viele gute Ideen, um Geld für Kinder in Oradea/ Rumänien zu erwirtschaften.

So organisierten sie sich und verkauften Muffins, spendeten ihr Taschengeld oder fertigten Osterbasteleien und verkauften diese in der Nachbarschaft. Andere organisierten eine Straßenparty, fegten zu Hause den Hof oder halfen bei der Gartenarbeit, um auf diese Weise etwas Geld zu verdienen. Zudem brachten viele Schüler und Schülerinnen Spielsachen, Babykleidung und Schulmaterialien von zu Hause mit. Die ersten Klassen verkauften an einem Morgen in den großen Pausen Obst-und Gemüsespieße.

Aus dem Erlös dieser „kleinen und großen Arbeiten“ konnten 188 Geschenkpäckchen - gefüllt mit Gummibärchen, Butterkeksen, einem Plüschtier, Heften und Stiften – mit den Schülern gepackt werden. Da der Arbeitseinsatz und das Engagement der Kinder dieses Jahr wieder ganz herausragend war, konnte die Schulgemeinschaft Frau Rösch vom Freundeskreis Oradea in Villingen zusätzlich einen Scheck in Höhe von  1800 € überreichen.

Groß war da die Freude, als Frau Rösch die so dringend benötigten Spenden entgegennahm. Gerührt bedankte sie sich bei allen Spendern, ganz besonders auch bei den Eltern, die das Engagement ihrer Kinder im Rahmen des sozialen Lernens so kräftig unterstützten.

Herzlichen Dank und ein frohes Osterfest auch im Namen des Kollegiums der Grundschule Brigachtal!

Einfach clever lernen –

Elternbeitrat organisierte Vortrag für Eltern

 

Stefanie Bauer, Elternbeiratsvorsitzende der Grundschule Brigachtal, lud alle Eltern zu dem Themenvortag des Vereins „Stadt-Land-Schule e.V.“ ein. 

 

Nach einer kurzen Begrüßung durch Frau Gutierrez drehte sich alles im gut besuchten Georg- Lettner- Saal um das einfache, clevere Lernen. Zunächst wurde erläutert, wie Wissen aufgenommen und gespeichert wird. Hier lernten die Eltern einige wichtige Fakten über die Gehirnleistung kennen und ihre Auswirkungen auf das Lernen. Nach einer kurzen Pause ging es um konkrete Lernsituationen, die den meisten Eltern nicht fremd waren. Was beispielsweise tun, wenn das Kind alles aufschiebt? Der Referent Andreas Hensing gab hier den Ratschlag, eine To-Do Liste zu erstellen, um das Lernen zu strukturieren.  

Viele weitere wertvolle Tipps, wie die Eltern ihre Kinder in den unterschiedlichsten Situationen beim cleveren Lernen unterstützen können, wurden erläutert und ausprobiert.  

 

Mit einem schönen Blumenstrauß und einem herzlichen Dankeschön an Frau Bauer und Herrn Hensig endete der Abend.

 

Hoorig Miau

 

„Mir trummlet hit die Fasnet a,

damit´s au älle höre

und wer nit Fasnet mache kaa,

der darf es ebe leere!“

 

Diesen und andere schöne Brauchtumssprüche wurden von den begeisterten Kinder geübt bis es endlich soweit war: Schmutziger Dunnschtig !

Zunächst gab es in der Aula ein lustiges Miteinander aller Klassen mit Tanz, Spiel und Spaß. Zurück in den Klassenzimmern kamen auch schon bald der Musikverein und die Narren und zogen zur großen Befreiung durchs Schulhaus. Auf dem Pausenhof begeisterten unsere Schulkinder mit ihrem Fasnetstanz, sagten Sprüche auf und sangen voller Begeisterung unser eigen gedichtetes Fasnetslied. Der Narrenvater überprüfte mit einem kleinen Quiz die Brauchtumskultur und ließ schließlich die Schüler den fastnachtlichen Eid sprechen. Nach diesem wirklich gelungenen Programm zogen allen gemeinsam zur Narrenbaumaufstellung ans Rathaus.

Erstklässler am Schlittenberg

Am Donnerstag, den 12.02.2019, waren die Erstklässler mit ihren Lehrerinnen Frau Salzwedel und Frau Jentzsch am Schlittenberg/ Ob der Wanne. Mit ihren Schlitten, Bobs und Poporutschern sausten die Kinder flott den Hang hinunter und stapften nach der Abfahrt unermüdlich immer wieder den Schlittenberg nach oben. Einige Kinder gönnten sich auch ein Päuschen und bauten lustige Schneemänner.

Nach so viel frischer Luft und Bewegung ging es wieder zurück zur Schule und froh in die Mittagspause.

Ein toller letzter Schneetag!

Erfolgreicher Wintersporttag der Grundschule Brigachtal

Auch in diesem Jahr fand am Dienstag, den 05.02.19 unser alljährlicher Wintersporttag statt.

Bei perfekten Schneeverhältnissen und Winterwetter wie aus dem Bil

Gegen Mittag ging es mit zufriedenen und glücklichen Kindern wieder Richtung Brigachtal. Die beiden ersten Klassen blieben in Brigachtal und nutzten dort den heimischen Rodelhang.

derbuch ging es für die Klassenstufen 2,3 und 4 mit insgesamt drei Bussen ins Skigebiet Schlossberg nach Oberkirnach. Dort fanden die Schülerinnen und Schüler drei für sie extra präparierte Schlittenhänge sowie einen perfekt gewalzten Skihang vor.

Der Großteil der Kinder verbrachte den Vormittag rodelnd an den Schlittenhängen, der andere Teil der Gruppe sauste und brauste mit ihren Skiern und Snowboards die Piste hinunter.

Auch das Après-Ski sollte nicht zu kurz kommen. Bei einer kleinen Pause hatten die Kinder die Möglichkeit, in der warmen Skihütte einen heißen Tee und Wurst zu sich zu nehmen.

 

Nikolaus und Knecht Ruprecht waren zu Gast

 

Überraschte Kinderaugen gab es beim Adventssingen, als plötzlich das Glöckchen des Nikolaus zu hören war. Mit einem großen Sack und seinem Knecht Ruprecht besuchte er unsere Grundschüler. Begrüßt wurde er selbstverständlich mit einem Gedicht, das von Zweitklässlern vorgetragen wurde. Der Nikolaus sprach über viel Gutes und dem einen oder anderen Anliegen, das er sich von den Kindern noch wünschte. Gemeinsam wurde gesungen und jede Klasse bekam noch ein Säckchen gefüllt mit Lebkuchen und Mandarinen.

Weihnachtsstimmung ertönt in den Klassenzimmern

 

Advent, Advent ein Lichtlein brennt… und in der Grundschule freuten sich die Kinder beim alljährlichen Adventsbasteln. Falten, malen oder backen…an allen Ecken waren fleißige Kinderhände zugange. In allen Klassen boten engagierte Eltern weihnachtliche Bastelstationen an, die die Schüler begeistern.

 

Die ganze Grundschule glich einer großen Weihnachtswerkstatt, so dass erste Vorfreude aufkam. Der Weihnachtszauber erfreut nun die ganze Schule in der Adventszeit.

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer.

 

Insbesondere unsere neuen Kollegen waren begeistert zu erleben, mit wie viel Freude alle Beteiligten am Werk waren.

Erntedank erleben

Ein reich gedeckter, bunter Erntedanktisch schmückte am Montag die Aula unserer Grundschule. Die Kinder bereicherten den Tisch mit saftigem Obst oder leckerem Gemüse und durften in der Pause dann auch herzhaft hineinbeißen!

Dankbar sein für die Ernte und  Apfel, Gurke und Traube bewusst genießen war das Motto dieses Tages.

Mausini erfreut Grundschüler und Maxikinder

Zum Tag der Zahngesundheit fand an der Grundschule Brigachtal das Kindertheaterstück „Gesund und fit-Mausini macht mit“ statt.

Inhaber und Träger der Gruppe Mausini ist der Künstler, Autor und Klangtherapeut Karl-Heinz Paul alias Carlo Mausini.

Um 10 Uhr versammelten sich gespannt alle Klassen der Grundschule und auch die Vorschüler der Kindergärten Froschberg, Bondelbach und Gaisberg. Gemeinsam durften sie das Theaterstück, welches auch immer zum Mitmachen und – lachen einlud, erleben.

Mit viel Feingefühl und Witz brachte Mausini unseren Kindern das Thema Zahngesundheit auf spielerische Art und Weise näher und begeisterte so Schüler und auch Erwachsene.

Initiiert wurde die Aktion vom Team der LAGZ BW Regionale Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit.

Stolze Schultütenträger

Endlich ist es soweit: Für 45 Brigachtäler Erstklässler beginnt ein neuer Lebensabschnitt.

Der neue Schulranzen war gepackt, der Bleistift gespitzt und die Schultüte gefüllt. Bei der Einschulung in die Grundschule Brigachtal sah man fröhliches Kinderlachen, etwas Aufregung und viel Neugierde.

Mit einem tollen Lied über Mathematik und einem Buchstabenreim wurden die Jüngsten mit ihren Eltern und Verwandten ganz herzlich von den Zweitklässlern ins Schulleben aufgenommen.

Heinz Kriebel, kommissarischer Schulleiter, begrüßte die stolzen Erstklässler mit ihren Eltern in der Turnhalle in Klengen und empfing die Kinder dann auf der Bühne.

Gemeinsam mit ihren neuen Klassenlehrerinnen Frau Salzwedel  und Frau Jentzsch durften die Kinder dann in ihre erste Unterrichtsstunde starten.

Motivierende Willkommensworte richtete Stefanie Bauer als Vertreterin des Elternbeirats an die Angehörigen und lud zur anschließenden kleinen Feier im Georg Lettner Saal ein. Engagierte Zweitklasseltern bereiteten einen netten Empfang für die neue Elternschaft. Der Erlös bildet einen wunderbaren Grundstock für die Klassenkasse unserer Schultütenträger.

 

 

 

Grundschule Brigachtal

 

Schulstraße 3

78086 Brigachtal


 

  Tel: 07721/ 21820

 Fax: 07721/ 908384


schule.brigachtal@gmx.de